Nr. 1 (2018): Romanistik aktuell

					View Nr. 1 (2018): Romanistik aktuell

Eine Idee hat konkrete und zugleich ‚offene‘ Form angenommen: Die Zeitschrift apropos [Perspektiven auf die Romania] versucht in mehrfacher Hinsicht eine Öffnung des traditionellen Print-Zeitschriftenformates: Öffnung der traditionellen Teildisziplinen der Romanistik zum Dialog untereinander und darüber hinaus, Öffnung des Zugangs dank Open Access, Öffnung für die Möglichkeiten des digitalen Mediums anhand audio-/audiovisueller Beiträge, Öffnung für neue Formate, Öffnung für ein vielfältiges Publikum, Öffnung für einen Dialog zwischen etablierten und jüngeren Forscher*innen. Die erste Nummer beinhaltet u. a. jene Beiträge, die im Sommersemester 2018 in einer Ringvorlesung an der Universität Rostock unter dem Titel „Romanistik aktuell“ präsentiert wurden. Die Vielfalt der Perspektiven auf romanische Themen, die in diesen Beiträgen eingenommen werden, illustrieren treffend einerseits die fachübergreifende, andererseits die mediale Öffnung, die das Projekt apropos antreibt.

Veröffentlicht: 2018-12-17

Komplette Ausgabe

Vorwort

Dossier

Varia

Rezension

Espace contemporain