Authentisches Lehrmaterial

Entwicklung von Podcasts zum Selbststudium für Deutschlernende

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.15460/kommges.2020.21.2.631

Schlagworte:

Podcast im Unterricht, Deutsch als Fremdsprache, Vermittlung gesprochener Sprache, Hörverstehen, authentisches Lernmaterial

Abstract

Der Podcast ist ein Medium aus dem Alltag, das den Sprachenunterricht positiv unterstützt. Authentisches Audiomaterial, das mit der Lebenswelt der Lernenden verknüpft ist, fehlt auf dem Lehrwerksmarkt. Das zeigt sich in einer exemplarischen Lehrwerksanalyse. Im Folgenden wird aufgezeigt, wie ein eigener Podcast konzipiert wurde, um Deutschlernenden als kursbegleitendes Material zu dienen. In einer Prästudie wurde er mithilfe eines Fragebogens an vier Teilnehmenden mit Erstsprache Spanisch getestet. Die Studienergebnisse zeigen, dass die Sprechweise der Sprechenden, bildhafte Sprache und Hintergrundgeräusche Einfluss auf den Verstehensprozess nehmen, dialektale Färbung jedoch kaum. Es ist zu erkennen, dass Lernende authentisches Material bevorzugen und akzeptieren, dass sie nicht jedes Detail verstehen. Die Ergebnisse lassen auf eine erfolgreiche Arbeit mit Podcasts im Selbststudium schließen. Jedoch wären umfangreichere Studien nötig, um tatsächliche Erfolge zu messen.

Downloads

Zusätzliche Dateien

Zitationen
0
0
0 citations recorded by Crossref
0 citations recorded by Semantic Scholar
Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    495
  • HTML
    86
  • PDF
    304
  • Podcast I
    79
  • Podcast II
    81
Weitere Informationen

Erhalten

2019-12-01

Akzeptiert

2020-09-29

Veröffentlicht

2020-12-15

Zitationsvorschlag

Walter, D. (2020). Authentisches Lehrmaterial: Entwicklung von Podcasts zum Selbststudium für Deutschlernende. kommunikation@gesellschaft, 21(2). https://doi.org/10.15460/kommges.2020.21.2.631