Vom Emblem zum Meme

Oder wie aus einem gelehrten Zeitvertreib der Frühen Neuzeit ein Internetphänomen der Gegenwart wurde

Autor/innen

  • Stephanie Dreyfürst Goethe-Universität Frankfurt am Main

DOI:

https://doi.org/10.15460/kommges.2018.19.2.601

Schlagworte:

Kulturgeschichte, Popkultur, Partizipation, Medienkultur, Internet, Bildmaterial, historische Entwicklung, 21. Jahrhundert, frühe Neuzeit, Witz, Vergleich

Abstract

Embleme waren im Humanismus das, was im digitalen Zeitalter Memes sind. Der kulturhistorische Beitrag vergleicht frühneuzeitliche Embleme mit zeitgenössischen Memes. Anhand ausgewählter Beispiele wird gezeigt, welche Konstanten aus kulturhistorischer Perspektive zwischen der Emblem- und Memekultur bestehen.

Downloads

Zitationen

Metriken
  • Abstract aufgerufen:
    19
  • PDF heruntergeladen:
    8
  • HTML heruntergeladen:
    4

Erhalten

2017-05-01

Akzeptiert

2017-12-01

Veröffentlicht

2018-03-01

Zitationsvorschlag

Dreyfürst, S. (2018). Vom Emblem zum Meme: Oder wie aus einem gelehrten Zeitvertreib der Frühen Neuzeit ein Internetphänomen der Gegenwart wurde . kommunikation@gesellschaft, 19(2). https://doi.org/10.15460/kommges.2018.19.2.601

URN