Serán las madres las que digan: Basta.

Dichterisches, weibliches Selbstverständnis und dissidente Mutterschaft in der Lyrik Ángela Figuera Aymerichs

Autor/innen

  • Stephan Feldhaus Julius-Maximilians-Universität Würzburg

DOI:

https://doi.org/10.15460/apropos.6.1701

Schlagworte:

Mutterschaft, Kanon, Metalyrik, Poesía social, Franquismus

Abstract

Ángela Figuera Aymerich war zeitgenössisch in die literarischen Netzwerke der poesía social integriert. Allerdings ist sie erst seit den 1980er Jahren in den Kanon derselben aufgestiegen, als spanische und englischsprachige Literarturwissenschaftler begannen, sich um mehr Geschlechtergerechtigkeit zu bemühen. Sie haben ausgehend von metalyrischen und poetologischen Reflexionen der Autorin zwei Phasen in ihrer Lyrik herausgearbeitet. Diese Phasen analysiert der Artikel mit Ideen Simone de Beauvoirs und mit Adrienne Richs Unterscheidung von Mutterschaft als Erfahrung und als Institution. Für die erste Phase wird argumentiert, dass Figuera Mutterschaft als Institution zwar noch weitgehend affirmiert, aber bereits weibliche Körperlichkeit in der gleichrangigen Partnerschaft mit dem Mann hervorhebt. Mit der zweiten Phase, die der poesía social zugerechnet wird und sich als poesía impura präsentiert, fokussiert Figuera Mutterschaft dann als Differenzerfahrung und biologisches Potenzial. Gegenüber der nationalkatholischen Doktrin des Franco-Regimes von Frauen als Mütter und Ehefrauen entwirft Figuera eine „maternidad disidente“ (Zabala 2003) der kollektiven Verweigerung.

Autor/innen-Biografie

Stephan Feldhaus, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promovend am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturgeschichte II an der Universität Würzburg, abgeschlossenes Masterstudium in Germanistik und Spanisch.



Protestierende Hände, pixabay/charlygutmann

Downloads

Veröffentlicht

2021-07-20

Zitationsvorschlag

[1]
Feldhaus, S. 2021. Serán las madres las que digan: Basta.: Dichterisches, weibliches Selbstverständnis und dissidente Mutterschaft in der Lyrik Ángela Figuera Aymerichs. apropos [Perspektiven auf die Romania]. 6 (Juli 2021), 92. DOI:https://doi.org/10.15460/apropos.6.1701.

Ausgabe

Rubrik

Varia

URN