Der Journal Impact Factor

Eine Hausarbeit aus dem Sommersemester 2021 im Seminar „Wissenschaftliches Publizieren und Open Access"

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.15460/apimagazin.2021.2.2.75

Schlagworte:

Journal Impact Factor, Wissenschaftliche Leistungsbemessung, Zitationsbemessung, h-index, Altmetrics, Citation Measurement, Scientific Archievement Measurement

Abstract

Obwohl der Journal Impact Factor seit seiner Entwicklung und Etablierung in den 1960er und 1970er Jahren immer mehr in Kritik gekommen ist, ist er noch heute, fast 60 Jahre später, einer der wichtigsten Indikatoren zur Messung des Einflusses von wissenschaftlichen Fachzeitschriften. In dieser Hausarbeit wird neben der Entste-hung, die Bedeutung des Journal Impact Factors (kurz: JIF) für den allgemeinen wissenschaftlichen Wettbewerb erläutert. Darüber hinaus wird auf Schwächen und Probleme eingegangen, die den JIF manipulierbar machen. Abschließend werden verschiedene alternative Indikatoren vorgestellt, folgend von einem Fazit, in dem der Einfluss und die Zukunft des Journal Impact Factors zusammengefasst werden.

Downloads

Zitationen
Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    187
  • PDF
    191
Weitere Informationen

Erhalten

2021-05-19

Akzeptiert

2021-05-26

Veröffentlicht

2021-06-30

Zitationsvorschlag

Hirschberg, H. (2021). Der Journal Impact Factor: Eine Hausarbeit aus dem Sommersemester 2021 im Seminar „Wissenschaftliches Publizieren und Open Access". API Magazin, 2(2). https://doi.org/10.15460/apimagazin.2021.2.2.75