Wie geht es den Studierenden an der HAW Hamburg?

Gesundheitsberichterstattung für die Studierenden an der HAW Hamburg

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.15460/apimagazin.2024.5.1.180

Schlagworte:

Studierendengesundheit, Gesundheitsberichterstattung, HAW Hamburg, Befragung, Studentisches Gesundheitsmanagement, Mentale Gesundheit

Abstract

Im Dezember 2022 führte das Forschungsprojekt CamPuls eine Gesundheitsberichterstattung für die Studierenden an der HAW Hamburg durch, um den Gesundheitszustand der Studierenden und ihre Gesundheitsressourcen zu erheben. Auf Grundlage der Ergebnisse sollen bedarfsorientiert gesundheitsförderliche Maßnahmen an der HAW Hamburg abgeleitet werden. Insgesamt nahmen 2.575 Studierende (18,24 % der zu dem Zeitpunkt eingeschriebenen Studierenden) an der Befragung teil, wovon 1.698 Studierende (11,96 %) die Befragung vollständig beantworteten. Vor allem im Bereich der psychischen Gesundheit sind die Ergebnisse auffällig und zeigen dringenden Handlungsbedarf zur Förderung der Gesundheit der Studierenden an der HAW Hamburg. Ableitungen müssen sowohl auf Fakultäts- als auch Departmentsebene getroffen werden.

Downloads

Zitationen
Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    56
  • PDF
    21
Weitere Informationen

Erhalten

2023-11-30

Akzeptiert

2023-12-19

Veröffentlicht

2024-01-30

Zitationsvorschlag

Bart, S., & Schützle, E. (2024). Wie geht es den Studierenden an der HAW Hamburg? Gesundheitsberichterstattung für die Studierenden an der HAW Hamburg. API Magazin, 5(1). https://doi.org/10.15460/apimagazin.2024.5.1.180