Bedeutung und Potenziale studentischer Partizipation

Kontextualisierung und erste Ergebnisse einer durch das Projekt KOMWEID durchgeführten Befragung Studierender der HAW Hamburg

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.15460/apimagazin.2023.4.2.155

Schlagworte:

Studentische Partizipation, Studentische Beteiligung, Studium und Lehre, KOMWEID, HAW Hamburg

Abstract

Durch Partizipation erhalten Studierende die Möglichkeit Studium und Lehre mitzugestalten und Mitverantwortung für ihr Studium und die Lehre zu übernehmen. Anders als in der Hochschulpolitik sowie der studentischen Selbstverwaltung scheint die studentische Partizipation in Bezug auf Studium und Lehre bisher weniger verbreitet. Dieser Artikel thematisiert zunächst auf theoretischer Basis Bedeutung und Potenziale von studentischer Partizipation in Studium und Lehre sowohl für Hochschulen als auch für Studierende. Anschließend wird auf die vom Projekt KOMWEID an der HAW Hamburg durchgeführte Befragung der Studierenden zum Thema studentische Partizipation eingegangen. Es werden erste Ergebnisse, sowie Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen zu den Fragen „Wollen Studierende partizipieren und wenn ja, wissen sie, wo dies möglich ist?” und „Welche Hindernisse halten Studierende von einer Beteiligung ab und wie können diese möglicherweise aus dem Weg geräumt werden?”, thematisiert.

Downloads

Zitationen
Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    366
  • PDF
    316
Weitere Informationen

Erhalten

2023-06-01

Akzeptiert

2023-06-08

Veröffentlicht

2023-06-29

Zitationsvorschlag

Schrader, S. (2023). Bedeutung und Potenziale studentischer Partizipation: Kontextualisierung und erste Ergebnisse einer durch das Projekt KOMWEID durchgeführten Befragung Studierender der HAW Hamburg. API Magazin, 4(2). https://doi.org/10.15460/apimagazin.2023.4.2.155