Der spanische Rugby gestern und heute

Ein Gespräch mit Carlos Bernardos Vallejo

  • André Gounot Universität Straßburg
  • María Teresa Laorden Universität Rostock
Schlagworte: Rugby, Spanien, Gespräch

Abstract

Carlos Bernardos Vallejo begann im Alter von 18 Jahren in der Mannschaft der Ingenieursschule Montes in Madrid zu spielen (Universitätsliga und  Regionalliga 2). In der darauf folgenden Saison spielte er für den CEU, der von André Medan trainiert wurde. Als dieser nach Frankreich zurückkehrte, übernahm er dessen Trainerposten. In diesem Moment (1988) wurde aus dem CEU durch eine Fusion mit TECA der Alcobendas Rugby Club. Mitte der 1990er Jahre verließ er den Club, um für die Federación española de Rugby (FER) zu arbeiten. Von 1996 bis 2003 war er technischer Leiter der FER, von 1998 bis 2009 Konditionstrainer der Nationalmannschaft der Männer, und von 2005 bis 2010 Leiter der Trainerakademie der FER. Seit vier Jahren ist er Trainer bei Olímpico de Pozuelo (davon drei Jahre für die Frauenmannschaft, die zweimal spanischer Meister wurde, und aktuell für die Männermannschaft).

Autor/innen-Biografien

André Gounot, Universität Straßburg

André Gounot ist Professor für Sportgeschichte an der Universität Straßburg, Mitglied der dort ansässigen Forschungsgruppe Arts, Civilisation et Histoire de l’Europe und Chefredakteur der geschichtswissenschaftlichen Zeitschrift  Source(s). Er hat Romanistik, Geschichte und Sportwissenschaft in Berlin, Lyon und Hamburg studiert und sich in der Folgezeit vorwiegend mit der Geschichte des Arbeitersports in Europa und den Funktionen des Sports in Diktaturen beschäftigt. Seine aktuellen Untersuchungen sind unter anderem der Sozial- und Politikgeschichte des Sports auf Kuba im 20. Jahrhundert gewidmet. Für das von ihm mitherausgegebene Sammelwerk Les politiques au stade. Étude comparée des manifestations sportives du XIXe au XXe siècle (Presses universitaires de Rennes, 2007) hat er einen Beitrag zur Volksolympiade von Barcelona (1936) geliefert. 2016 hat er das Buch Les mouvements sportifs ouvriers en Europe. Dimensions transnationales et déclinaisons locales (Presses universitaires de Strasbourg) veröffentlicht.

María Teresa Laorden, Universität Rostock

María Teresa Laorden ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin für spanische Sprache und Kultur an der Universität Rostock.

Estadio Nacional Complutense: Spanien-Rumänien (Six Nations B, 2008) (Wikimedia Commons/David-maldini CC)
Estadio Nacional Complutense: Spanien-Rumänien (Six Nations B, 2008) (Wikimedia Commons/David-maldini CC)
Veröffentlicht
2019-07-10
Zitationsvorschlag
[1]
Gounot, A. und Laorden, M.T. 2019. Der spanische Rugby gestern und heute. apropos [Perspektiven auf die Romania]. 2, (Juli 2019). DOI:https://doi.org/10.15460/apropos.0.1406.