Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Afrika und Übersee veröffentlicht über die Open-Access-Publikationssoftware Open Journal Systems (OJS)

Here you can find the English version of the data privacy statement.

Datenschutzerklärung für die Open-Access-Zeitschrift "Afrika und Übersee", die über den im Auftrag der Universität Hamburg durchgeführten Zeitschriften-Hosting-Service der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) veröffentlicht wird. Die Universität Hamburg veröffentlicht ihre Artikel auf der technischen Plattform von Open Source Software, Open Journal Systems (OJS). Im Folgenden finden Sie Informationen über personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Afrika und Übersee verarbeitet werden.

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

a. Der für die Verarbeitung meiner Daten Verantwortliche ist

Präsident der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
E-mail: praesident@uni-hamburg.de

b. Zuständige Abteilung

Abteilung für Afrikanistik und Äthiopistik
Prof. Roland Kießling
Edmund-Siemers-Allee 1/Flügel Ost
20146 Hamburg
E-Mail: roland.kiessling@uni-hamburg.de
Telefon: +49 40 42838-2695

2. Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragte*r der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg
E-mail: datenschutz@uni-hamburg.de

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen

a. Besuch der Website ohne Registrierung

Jedes Mal, wenn Sie unsere Website zu Informationszwecken besuchen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die folgenden Informationen (Log-Dateien):

  • IP-Adresse, von der aus auf unsere Website zugegriffen wird
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • technische Daten zur Übertragung (Protokolle, Statuscode, Datenmengen)
  • Internet-Service-Provider des Nutzers/der Nutzerin
  • Betriebssystem des Nutzers/der Nutzerin
  • Websites, von denen aus das System des Nutzers/der Nutzerin auf die Afrika und Übersee-Website zugreift
  • Websites, die vom System des Nutzers/der Nutzerin über unsere Website aufgerufen werden

Wir erheben die Daten zu technischen Zwecken, um unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 (f) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), da für die genannten Zwecke unser berechtigtes Interesse an dieser Stelle überwiegt. Die Logfiles werden für sieben Tage gespeichert, danach werden die Daten anonymisiert und für ein Jahr zur Auswertung von Fehlerprotokollen, die fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, und internen Statistikanwendungen gespeichert.

b. Registrierung und Veröffentlichung

Die Erhebung der personenbezogenen Daten der Autor*innen erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) b DSGVO, da diese für den Abschluss und die Erfüllung des zugrundeliegenden Autorenvertrages erforderlich ist.

Die Registrierung der Autor*innen ist für den Publikationsvertrag mit der Zeitschrift unerlässlich, da sie den Redakteur*innen die erforderlichen Kontaktdaten liefert und den Autor*innen das Hochladen ihrer Artikel ermöglicht. Bei der Registrierung legen die Nutzer*innen einen Benutzernamen und ein Passwort fest. Mit diesen Daten loggen sie sich in den passwortgeschützten Benutzerbereich ein. Damit soll sichergestellt werden, dass der/die einzelne Nutzer*in identifiziert werden kann und niemand sonst Zugriff auf das Nutzerkonto hat.

Die bei der Registrierung angegebenen Daten werden ausschließlich wie folgt verwendet: Abschluss und Abwicklung des Publikationsvertrages; Kontaktaufnahme; Rechteeinräumung für den Zugang zum passwortgeschützten Nutzerbereich der Zeitschrift, Zuordnung des Autors/der Autorin zu seinem/ihrem Artikel, zeitschrifteninterne Dokumentation.

Es werden folgende Arten von personenbezogenen Daten und Informationen verarbeitet:

  • Adressdaten: Kontakt- und Büroadresse: Institution/Ort + Land
  • Kommunikationsdaten: E-Mail Adresse (geschäftlich)
  • Identifikationsdaten: Namenspräfix, Vorname, Nachname, Namenszusatz
  • Authentifizierungsdaten: Benutzer-ID, Passwort, ORCID iD (freiwillig)
  • Überprüfung bei der Registrierung: IP-Adresse, erfolgreiche/nicht erfolgreiche An- und Abmeldungen mit Datum, Informationen zur Bearbeitung/Konfiguration der Tools seitens des Kunden (anonymisiert), Passwort, Benutzername
  • Upload: bearbeitende Personen, Bearbeitungsstatus, Name des Artikels, Datum der Veröffentlichung
  • Artikel- und Metadaten (Informationen in den Artikeldateien (PDF)): Name, Institutszugehörigkeit und E-Mail-Adresse der Autor*innen, Titel, Datum der Einreichung, Annahme und Veröffentlichung des Artikels, ORCID iD.

Die Autor*innen können ihre Artikel über ihr Benutzerkonto in OJS hochladen und den Bearbeitungsstatus des Artikels im System verfolgen.

Die folgenden Arten von personenbezogenen Daten und Informationen werden verarbeitet: Der Artikel, Namenspräfix, Vorname, Nachname, Namenssuffix, Stadt, Land, Institution, die E-Mail-Adresse, das Datum der Einreichung, Annahme und Veröffentlichung, ORCID ID werden online veröffentlicht.

Neben der Veröffentlichung einer Online-Version von Afrika und Übersee (mit den hochgeladenen Artikeln) gibt die Universität Hamburg auch eine Printversion heraus. Zu diesem Zweck werden folgende Daten verarbeitet: Adressdaten, Kontaktadresse: Ort, Land, Büroadresse: Zugehörigkeit, Land, Kommunikationsdaten: E-Mail-Adresse (geschäftlich), Identifikationsdaten: Namenspräfix, Vorname, Nachname, Namenssuffix, Authentifizierungsdaten: ORCID-ID, Artikel.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierung und Veröffentlichung (digital und online) ist Artikel 6 Absatz 1 (b) DSGVO, die Verarbeitung personenbezogener Daten ist für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und für die Erfüllung des Vertrags mit dem Autor/der Autorin erforderlich. Der Zweck des Vertrages ist die ordnungsgemäße Durchführung der Veröffentlichung.

Die ORCID-ID (Open Researcher and Contribution ID) ist ein weltweit eindeutiger Identifikator, der eine eindeutige Zuordnung zur Publikation ermöglicht. ORCID ist eine internationale, interdisziplinäre und verlagsunabhängige Non-Profit-Organisation mit Sitz in Delaware, USA. Während des Registrierungsprozesses haben Autor*innen die Möglichkeit, ihren Namen mit ihrer ORCID-ID zu verknüpfen, sofern vorhanden. Dazu können die Autor*innen einen Link während des Registrierungsprozesses nutzen oder werden per E-Mail dazu aufgefordert.  Die Verknüpfung wird erst hergestellt, nachdem sich die Autor*innen mit ihren ORCID-Anmeldedaten in einem Pop-up-Fenster angemeldet haben. Es erfordert also ein eigenes aktives und freiwilliges Handeln des Autors/der Autorin. Weitere Informationen zu den Funktionen und Vorteilen der ORCID-ID: https://journals.sub.uni-hamburg.de/hup1/afrikaunduebersee/orcid.

Der Name des Autors/der Autorin wird mit seiner/ihrer ORCID-ID verknüpft, um die Vorteile von ORCID, wie Sichtbarkeit und Auffindbarkeit, nutzen zu können. Die Verknüpfung erfolgt ausschließlich mit Zustimmung des Autors/der Autorin und auf der Rechtsgrundlage von Artikel 6.1 (a) DSGVO. Die Verknüpfung bleibt bestehen, bis die Zustimmung widerrufen wird.

Wenn Autor*innen keine ORCID-ID besitzen, haben sie die Möglichkeit, auf unserer Website einen Link zu verwenden, der direkt zur Registrierungsseite von ORCID führt: https://support.orcid.org/hc/en-us/articles/360006897454-Register-your-ORCID-iD. Die Verantwortung für die dort eingegebenen Daten und die Datenverarbeitung liegt allein bei ORCID und entzieht sich unserer Kontrolle. Wir verweisen daher auf die Datenschutzerklärung von ORCID: https://orcid.org/footer/privacy-policy

Die personenbezogenen Daten für die Registrierung werden gelöscht, wenn der/die Nutzer*in die Löschung seines/ihres Nutzer*innenkontos beantragt. Dies geschieht durch Senden einer E-Mail von der registrierten E-Mail-Adresse des Nutzers/der Nutzerin mit dem Benutzernamen des zu löschenden Kontos an: afrikaunduebersee@uni-hamburg.de.

Bei der Löschung des Kontos werden die veröffentlichten Artikeldateien, Metadaten und Links zu ORCID iD nicht automatisch gelöscht. Die Verarbeitung und Speicherung der Metadaten und der Daten in den Artikeln erfolgt so lange, wie es für die Erfüllung des Vertrages notwendig ist. Der Link zur ORCID iD wird gelöscht, wenn die Einwilligung widerrufen wird.

c. Newsletter

Sie können sich für einen Newsletter anmelden, um Mitteilungen der Universität Hamburg zur Zeitschrift zu erhalten. Die bei der Anmeldung angegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Vorname) werden ausschließlich wie folgt verwendet: Versand des Newsletters an die angegebene E-Mail-Adresse. Bei der Newsletter-Anmeldung wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren zur Verifizierung Ihrer Anmeldung eingesetzt. Ihre Anmeldung ist also erst dann vollständig, wenn Sie diese durch Anklicken des in einer Bestätigungsmail enthaltenen Links bestätigt haben. Wenn Sie nicht bestätigen, wird die Anmeldung automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abs. 1 (a) DSGVO. Die Einwilligung des Nutzers/der Nutzerin kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Die personenbezogenen Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung gespeichert.

d. Statistische Zwecke

Die Universität Hamburg verarbeitet personenbezogene Daten der Autorinnen und Autoren für die Abwicklung des Akquisitionsprozesses. Dabei werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet: Geschlecht, ungefähres Alter, Herkunft. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO. Die Erklärung der Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die personenbezogenen Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung gespeichert.

4. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Die personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger übermittelt: Geschäftsführende*r Herausgeber*in von Afrika und Übersee, SUB, Rechenzentrum der Universität Hamburg.

Die Zeitschrift wird von der SUB gehostet. Damit hat die SUB Zugriff auf die Registrierungs- und Artikeleinreichungsdaten des Nutzers/der Nutzerin. Die SUB verarbeitet diese Daten ausschließlich für die Zwecke und im Auftrag der Universität Hamburg und nur in dem Umfang, der zur Erfüllung der technischen Dienstleistung des Hostings der Zeitschrift erforderlich ist. Zwischen der Universität Hamburg und der SUB besteht ein Datenverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO. Weitere Informationen zum Datenschutz der von der SUB betriebenen Webseiten finden Sie in der Datenschutzerklärung der SUB: https://www.sub.uni-hamburg.de/datenschutzerklaerung.html

Die Metadaten werden an die Registrierungsagentur Crossref (Crossref, PO BOX 719, Lynnfield, MA 01940, United States of America) zur eindeutigen Vergabe von dauerhaften Publikationskennungen (DOI) übermittelt. Crossref ist in den USA registriert. Aufgrund des Fehlens eines Angemessenheitsbeschlusses und angemessener Garantien kann eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA unverhältnismäßige Eingriffe durch US-Behörden und einen Mangel an Rechtsschutz für betroffene EU-Bürger zur Folge haben.

Die Artikel, der Namenspräfix, der Vorname, der Nachname, der Namenszusatz, die Stadt, das Land, die Zugehörigkeit, die E-Mail-Adresse und die ORCID-ID werden online veröffentlicht. Diese Informationen sind weltweit zugänglich und eine generelle Unterdrückung dieser Informationen kann nicht gewährleistet werden, da andere Webseiten und Dritte die Webseiten von Afrika und Übersee, Artikel- und Personendaten kopieren und ältere Screenshots erstellen können.

5. Metriken und Statistiken

Wir zeigen auf unserer Website Metriken zu den Artikeln an, um die Nutzung und Wirkung der einzelnen Artikel zu visualisieren. Für die Artikel-Nutzungsstatistiken erheben wir anonymisierte Zugriffsdaten. Um die Wirkung von Artikeln zu visualisieren, verlinken wir auf externe Websites oder zeigen extern gezählte Zitierzahlen einschließlich der Links der zitierenden Artikel an.

a. Zeitschriftenmetriken (OJS)

Die Website verwendet ein Statistik-Tool, das von der Open-Source-Software Open Journal Systems (OJS, https://pkp.sfu.ca/ojs/) bereitgestellt wird. Dieses Tool zählt die Aufrufe und Downloads von Artikeln, um deren Nutzung zu visualisieren.  Die Ergebnisse werden auf jeder Artikelseite angezeigt. Personenbezogene Daten werden nicht verarbeitet.

b. Google Scholar

Die Website bietet einen direkten Link zu den Google Scholar-Suchergebnissen des DOI (digital object identifier) des jeweiligen Artikels. Personenbezogene Daten werden nicht verarbeitet.

c. Crossref Cited-by

Die Website zeigt Zitate und zitierende Artikel mit einem direkten Link zu diesen Artikeln über den Crossref-Dienst Cited-by an. Nur die DOI der Artikel und keine anderen Daten werden an Crossref gesendet, um die Cited-by-Daten zu erhalten. Personenbezogene Daten werden nicht verarbeitet.

d. Semantic Scholar

Auf der Website werden Zitate und zitierte Artikel angezeigt, einschließlich eines direkten Links zu diesen Artikeln unter Verwendung von Daten von Semantic Scholar. Nur die DOI der Artikel und keine anderen Daten werden an Semantic Scholar gesendet, um die erforderlichen Daten zu erhalten. Personenbezogene Daten werden nicht verarbeitet.

6. Links zu anderen Plattformen

a. Allgemeine Informationen

Die Website enthält Informationen über andere Websites (Links). Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Datenverarbeitung durch die Betreiber der externen Website, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie sich über diese Datenverarbeitung informieren möchten, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzhinweise auf den von Ihnen besuchten externen Websites zu lesen.

b. Links zu Twitter und Vimeo

Auf der Website der Zeitschrift finden die Nutzer*innen Links zu dem von der Zeitschrift betriebenen Social-Media-Kanal Twitter. Dabei handelt es sich um Weblinks. Die Verbindung zur Zielseite des Social-Media-Netzwerks wird erst durch eine aktive Handlung beim Anklicken des jeweiligen Links hergestellt, d.h. erst dann werden Nutzer*inneninformationen an Twitter übermittelt.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die datenschutzrechtliche Verantwortung für die verlinkten Zielseiten bei den jeweiligen Anbietern liegt und sich unserer Kontrolle entzieht. Die Datenschutzrichtlinien von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/en/privacy 

Auf der Website der Zeitschrift finden Nutzer*innen auch einen Link zur Videoplattform "Vimeo", die von der US-amerikanischen Vimeo Inc. mit Sitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011 betrieben wird. Die Verbindung zur Zielseite von Vimeo wird erst durch eine aktive Handlung beim Anklicken des jeweiligen Links hergestellt, d.h. erst dann werden Nutzer*inneninformationen an Vimeo übermittelt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die datenschutzrechtliche Verantwortung für die verlinkten Zielseiten bei den jeweiligen Anbietern liegt und sich unserer Kontrolle entzieht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und zu den Datenschutzhinweisen von Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

Wir weisen darauf hin, dass Vimeo und Twitter ihren Sitz außerhalb Europas, nämlich in den USA haben und der datenschutzrechtliche Standard in den USA nicht dem DSGVO-Datenschutzstandard entspricht.

c. Links zu Google Scholar, Crossref und Semantic Scholar

Die oben erwähnten Logos sind an verschiedenen Stellen der Website zu finden. Dabei handelt es sich um einfache Weblinks. Die Verbindung zur Ziel-Website wird nur durch eine aktive Handlung des Nutzers/der Nutzerin beim Anklicken des jeweiligen Links (Logos) hergestellt.  Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Verantwortung für den Datenschutz der verlinkten Zielwebseiten bei den jeweiligen Anbietern liegt und sich unserer Kontrolle entzieht.

Da alle drei Dienste von US-Firmen betrieben werden, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass der gesetzliche Datenschutzstandard in den USA nicht den DSGVO-Datenschutzstandards entspricht. Alle drei US-Firmen haben sich zur Einhaltung der Datenschutzstandards verpflichtet. Wir müssen Sie jedoch darauf hinweisen, dass diese Verpflichtung bestimmte Praktiken und Rechtsakte der US-Behörden in Bezug auf personenbezogene Daten von EU-Bürger*innen, die in den USA verarbeitet werden, nicht außer Kraft setzen kann.

Dies gilt insbesondere:

(1) Das "Google Scholar"™ Logo ist zu finden:

aa. auf der Startseite

Das Logo auf der Startseite ist ein einfacher Link zur Website von Google Scholar (https://scholar.google.de/).

bb. neben den einzelnen Artikeln

Das "Google Scholar"™ -Logo neben einem bestimmten Artikel ist ein Deep Link, der die DOI dieses Artikels enthält und direkt zum Suchergebnis dieses DOI in Google Scholar weiterleitet. Google Scholar ist eine Suchmaschine für wissenschaftliche Artikel, die von der amerikanischen Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043 betrieben wird. Wenn der/die Nutzer*in über ein Google-Konto verfügt und eingeloggt ist, stellt Google eine Verbindung zu diesem Konto her.

Bitte informieren Sie sich über die Datenschutzbestimmungen des Dienstes und der Website: https://policies.google.com/privacy

(2) Das Crossref-Logo

Das "Crossref"-Logo ist ein Weblink, der Sie zu folgender Adresse führt: https://www.crossref.org/ Crossref ist ein Dienst, der von der Publishers International Linking Association, Inc. (PILA) in New York, USA, angeboten wird.

Bitte informieren Sie sich über die Datenschutzbestimmungen des Dienstes und der Website: https://www.crossref.org/privacy/

(3) Das Logo von Semantic Scholar

Das "Semantic Scholar"-Logo ist ein Weblink, der Sie zu folgender Adresse führt: https://pages.semanticscholar.org/about-us

Semantic Scholar ist ein Dienst des Allen Institute for Artificial Intelligence, Seattle, Washington, USA.

Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen des Dienstes und der Website: https://allenai.org/privacy-policy

7. Ihre Rechte

Sie haben die folgenden Rechte:

  • das Recht auf Zugang zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden (Artikel 15 DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung aller unrichtigen oder unvollständigen personenbezogenen Daten (Artikel 16 DSGVO)
  • das "Recht auf Vergessenwerden": Löschung gespeicherter personenbezogener Daten, sofern die betreffenden Daten nicht für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind (Artikel 17 DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 DSGVO)
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die in unserem berechtigten Interesse, im öffentlichen Interesse oder zum Zwecke der Profilerstellung erfolgt, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dieser Daten ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich (Artikel 21 DSGVO);
  • das Recht, Ihre Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO) - dies bedeutet, dass die mit dieser Einwilligung verbundene Datenverarbeitung nicht mehr durchgeführt wird. Eine frühere Verarbeitung personenbezogener Daten bleibt davon unberührt.
  • das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit) einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Artikel 77 DSGVO)

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich an afrikaunduebersee@uni-hamburg.de wenden.

 

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)