Von Entomophobie zu Entomophagie

Insekten zwischen Ekel und Genuss

Autor/innen

  • Katy Holst

Schlagworte:

Ekel, Essen, Nahrungstabuisierung, Insekten, Fleisch, Disgust, Food, Taboos, Insects, Meat

Abstract

Ein Umdenken hinsichtlich des Nahrungskonsums ist unausweichlich. Speiseinsekten können als Nahrungsquelle zukünftig einen wichtigen Beitrag leisten. Diese Arbeit befasst sich mit dem Phänomen Ekel und beleuchtet die Verbindung zur Nahrung im Generellen und Insekten im Speziellen.

Engl.:

A change in paradigm regarding behaviour towards food consumption is inevitable. Food insects can play an important role as nutritional source in the future. Herein, the phenomenon of disgust in regard to food is discussed, focusing insects as an especially concise example.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2019-03-14

Zitationsvorschlag

Holst, K. (2019). Von Entomophobie zu Entomophagie: Insekten zwischen Ekel und Genuss. Hamburger Journal für Kulturanthropologie (HJK), (8), 85-98. Abgerufen von https://journals.sub.uni-hamburg.de/hjk/article/view/1320

URN