Wissenschaftliches Sammeln und die wissenschaftlichen Sammlungen der Universität Hamburg

Autor/innen

  • Antje Zare
  • Rosemarie Mielke

Schlagworte:

Wissenschaftliche Sammlungen, Universität Hamburg, Forschungsinfrastruktur, Zentralstelle für wissenschaftliche Sammlungen

Abstract

Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, die Entstehungsgeschichte der wissenschaftlichen Sammlungen Hamburgs nachzuvollziehen. Die Entstehung und Bewahrung von Sammlungen in Bildungsinstitutionen reicht bis in die Frühe Neuzeit zurück, als Sammlungen der Gelehrtenschule des Johanneums und dem Akademischen Gymnasium zugeführt wurden. Erst im 20. Jahrhundert wurden sie von der neugegründeten Universität übernommen.

##submission.downloads##

Zitationsvorschlag

Zare, A., & Mielke, R. (2015). Wissenschaftliches Sammeln und die wissenschaftlichen Sammlungen der Universität Hamburg. Hamburger Journal für Kulturanthropologie (HJK), (3), 131-141. Abgerufen von https://journals.sub.uni-hamburg.de/hjk/article/view/833

URN