Die postkoloniale Welt im Journal – Gesellschaftsbeschreibungen in mexikanischen Literaturzeitschriften zur Zeit der Staatenbildung (1830–1860)

Autor/innen

  • Florian Grafl

Schlagworte:

Mexiko, Gesellschaftsbeschreibung, Literaturzeitschrift, postcolonial studies, 19.Jahrhundert

Abstract

Dieser Beitrag zeigt, dass die Verbreitung frühen ethnographischen Wissens und die damit einhergehende Konsolidierung kultureller Praktiken im 19. Jahrhundert nicht auf Europa beschränkt blieben. In Süd- und Mittelamerika kam um die Jahrhundertmitte bei diesem Prozess vor allem Literaturzeitschriften eine zentrale Bedeutung zu, die am Beispiel Mexikos veranschaulicht wird.

Downloads

Veröffentlicht

2021-07-29

Zitationsvorschlag

Grafl, F. (2021). Die postkoloniale Welt im Journal – Gesellschaftsbeschreibungen in mexikanischen Literaturzeitschriften zur Zeit der Staatenbildung (1830–1860) . Hamburger Journal für Kulturanthropologie (HJK), (13), 460–464. Abgerufen von https://journals.sub.uni-hamburg.de/hjk/article/view/1770

URN