Gefühlswissen gestalten. Digitale Kuratierpraktiken am ›Denkmal für die ermordeten Juden Europas‹ in Berlin

Autor/innen

  • Christoph Bareither

Schlagworte:

Digitale Medien, Gefühlswissen, Erinnerungspraktiken, Kuratieren, Holocaust, Museum and Heritage

Abstract

Ausgehend von Überlegungen zum ›Gefühlswissen des Historischen‹ (Tschofen) in Verflechtung mit ›digitalen Kuratierpraktiken‹ beleuchtet der Beitrag anhand ethnografischer Beispiele, wie sich Besucher*innen des ›Holocaust Denkmals‹ in Berlin durch digitale Medien zur Geschichte des Holocaust in Beziehung setzen.

Downloads

Veröffentlicht

2021-07-29

Zitationsvorschlag

Bareither , C. (2021). Gefühlswissen gestalten. Digitale Kuratierpraktiken am ›Denkmal für die ermordeten Juden Europas‹ in Berlin. Hamburger Journal für Kulturanthropologie (HJK), (13), 349–361. Abgerufen von https://journals.sub.uni-hamburg.de/hjk/article/view/1757

URN