Die Schuldfrage der Obdachlosigkeit im gesellschaftlichen Diskurs

  • Sandra Wolf Bauhaus Universität Weimar
  • Stefan Kunz Deutscher Caritasverband e.V.

Abstract

Der Beitrag thematisiert die Qualität des gesellschaftlichen Diskurses über Obdachlosigkeit in Deutschland und untersucht seinen Einfluss auf den Aufbau von Sozialbeziehungen zwischen obdachlosen und nicht-obdachlosen Personen im städtischen Kontext.

The following contribution addresses the quality and the influence of the societal discourse on homelessness in Germany. The authors investigate its impact on the building of social relations between homeless and non-homeless people in the urban context.

Zitation
WOLF, Sandra; KUNZ, Stefan. Die Schuldfrage der Obdachlosigkeit im gesellschaftlichen Diskurs. Hamburger Journal für Kulturanthropologie (HJK), [S.l.], n. 6, p. 111-126, mai 2017. ISSN 2365-1016. Verfügbar unter: <https://journals.sub.uni-hamburg.de/hjk/article/view/1081>. Date accessed: 21 mai 2018.

Schlagworte

Obdachlosigkeit, gesellschaftlicher Diskurs, Sozialbeziehungen