Augmented Realities – Augmented Spaces. Digitale Texturen sozialer und kultureller Räume

Gertraud Koch, Marion Näser-Lather

Abstract


Der Beitrag skizziert als Grundidee, die den Beiträgen in diesem Heft zugrunde liegen; wie informationelle Anreicherungen sich als Texturen über soziale Räume legen und  deren Wahrnehmung und das Handeln in ihnen leiten. Die Augmented Realities können so als technische Realisierung und Fortsetzung einer lange bestehenden Praxis verstanden werden.

The introduction outlines the guiding idea of this issue that ties the contributions together. The augmentation of spaces with information is a human practice that creates new textures for experiencing and living social spaces. Augmented Reality thus can be understood in this line as a technology facilitating this social practice.


Schlagworte


Stadtanthropologie; Medialität; Sozialräume; Imagination

Volltext:

PDF
Bookmark and Share